Verkehrsunfall auf der B20 am 08.12.2017

  

Einsatzgrund: Verkehrsunfall auf der B20
Einsatzdatum: 08.12.2017
Zeit der Alamierung: 17:42 Uhr
Einsatzende: 19:00 Uhr
Alamierung durch: Sirenenalarm und SMS
Einsatzort: B20 - Mariazellerbundesstraße
Fahrzeuge: RLF-A 2000, LFB-A
Kameraden im Einsatz: 13
Kameraden in Bereitschaft:
Weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz, Exekutive, Abschleppunternehmen

 

Am Abend des Maria Empfängnis Tages wurde die Freiwillige Feuerwehr Thörl zu einem Verkehrsunfall auf der Mariazellerbundesstraße alarmiert. Der Einsatzbefehl der Landesleitzentrale in Lebring lautete: Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person sowie zwei verletzte Fahrzeuginsassen.

13 Kameraden der FF-Thörl rückten daraufhin sofort mit dem RLF-A 2000 sowie dem LFB-A zum Einsatzort aus. Aufgrund des Alarmstichwortes, eingeklemmte Person, wurde zeitlich auch die Feuerwehr Kapfenberg-Stadt von der Landesleitzentrale zu diesem Einsatz gerufen. Nach Erkundung der Unfallstelle durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass sich bereits beide Insassen aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien konnten. Währenddessen kümmerten sich die Kameraden um die Absicherung der Unfallstelle. Das Fahrzeug kam bei diesem Unfall aufgrund unbekannter Ursache von der Straße ab und kam seitlich liegend im Straßengraben zum Stillstand. Daher musste dieses mittels Seilwinde des RLF-A 2000 gesichert und mit dem Kran des SRF der Feuerwehr Kapfenberg wieder auf die Fahrbahn gehoben werden. Anschließend konnte der Kastenwagen von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Nach den Aufräumarbeiten an der Unfallstelle wurde der Einsatz gegen 19:00 Uhr erfolgreich beendet und die Kameraden konnten wieder in die Rüsthäuser einrücken.

 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Thörl - Thörl 71 - 8621 Thörl - Telefon: 03861-3421 - Mail: kdo@ff-thoerl.at