Dachstuhlbrand in der Fölz am 02.082.2017

  

Einsatzgrund: Dachstuhlbrand in der Fölz
Einsatzdatum: 02.08.2017
Zeit der Alamierung: 17:59 Uhr
Einsatzende: 22:00 Uhr
Alamierung durch: Sirenenalarm und SMS
Einsatzort: Thörl - OT Fölz
Fahrzeuge: RLF-A 2000, LFB-A, MTF-A
Kameraden im Einsatz: 16
Kameraden in Bereitschaft:
Weitere Einsatzkräfte:

FF-Aflenz, FF-Etmißl, FF-Graßnitz, FF-St. Ilgen, FF-Turnau, BTF-Böhler Kapfenberg, Rotes Kreuz, Exektutive

 

Einen schweren Einsatz hatten die Feuerwehren des Abschnittes Aflenz am Abend des 02. August 2017 zu bewältigen. Eine heftige Gewitterfront zog gegen 17 Uhr über das Aflenzer Becken, im Zuge dessen schlug ein Blitz in ein Einfamilienwohnhaus in der Fölz ein und setzte den Dachstuhl des Hauses in Brand. Neben der Ortsfeuerwehr Thörl wurden um 17:59 Uhr laut Alarmplan parallel die Feuerwehren Aflenz, Etmißl und St. Ilgen zu diesem Brandeinsatz alarmiert. Nachdem das Ausmaß des Brandes erkennbar war, wurden vom Einsatzleiter zur Unterstützung die Feuerwehren Graßnitz und Turnau nachalarmiert. Nachdem die Löschwasserversorgung nicht ausreichend vorhanden war, wurde weiters noch das GTLF Böhler sowie das Atemschutzfahrzeug zur Versorgung der Atemschutzflaschen angefordert.

Primäre Aufgabe war mittels Atemschutz und Herstellung eines mehrfachen Leiterweges die Brandbekämpfung am Dachstuhl. Da die Bekämpfung jedoch nur von außen möglich war, musste dafür zuerst die Dachhaut des Hauses geöffnet werden. Insgesamt standen dafür 8 Atemschutztrupps im Einsatz. 

Für eine ausreichende Wasserversorgung sorgten neben dem GTLF Böhler die Tanklöschfahrzeuge des Abschnittes Aflenz. Weiters musste dazu mittels Tragkraftspritzen vom naheliegenden Bach angesaugt werden. 

Gegen 21 Uhr konnte schließlich "Brand Aus" gegeben werden. Um einen noch größeren Schaden zu verhindern, wurde das schwer beschädigte Dach, nach den Nachlöscharbeiten mit Planen abgedeckt. 

Das wichtigste jedoch ist, dass bei diesem Brand keine Menschen verletzt wurden. 

Insgesamt standen rund 80 Einsatzkräfte von 8 Feuerwehren im Einsatz. Die Feuerwehr Thörl rückte dabei mit dem RLF-A 2000, dem LFB-A, dem MTF-A sowie 16 Mann aus. 

 

 

  

 

 

Freiwillige Feuerwehr Thörl - Thörl 71 - 8621 Thörl - Telefon: 03861-3421 - Mail: kdo@ff-thoerl.at